Vollspektrum-Extrakte (Full-Spectrum Extracts)

Vollspektrum-Extrakte (Full-Spectrum Extracts)

Veröffentlicht: 03.05.2024 (Aktualisiert: 03.05.2024)
Lesezeit: Min.
Dr. Harald Stephan
Dr. rer. medic. Harald Stephan
Gesundheitsexperte

Einführung in Vollspektrum-Extrakte

Vollspektrum-Extrakte, insbesondere im Kontext von Cannabisprodukten, gewinnen zunehmend an Popularität. Diese Extrakte umfassen eine breite Palette von Cannabinoiden, Terpenen und Flavonoiden, die natürlich in der Cannabispflanze vorkommen. Im Gegensatz zu isolierten oder breitspektralen CBD-Ölen bieten Vollspektrum-Extrakte den sogenannten Entourage-Effekt, der die synergistische Wirkung der verschiedenen Pflanzenstoffe beschreibt. Darüber hinaus enthalten Vollspektrum-Produkte typischerweise geringe Mengen an THC (Tetrahydrocannabinol), dem psychoaktiven Bestandteil der Cannabispflanze, wobei der Gehalt normalerweise unter 0,3% liegt, um gesetzlichen Bestimmungen zu entsprechen.

Vorteile von Vollspektrum-Cannabisextrakten

Die Kombination unterschiedlicher Cannabinoide, Terpene und Flavonoide in Vollspektrum-Extrakten zielt darauf ab, die Effizienz des CBDs zu verstärken. Dieser Entourage-Effekt kann verschiedene gesundheitliche Vorteile unterstützen, einschließlich Schmerzlinderung, Verbesserung des Schlafs und Reduzierung von Angstzuständen. Die natürlichen Komponenten arbeiten zusammen, um die positiven Effekte zu verstärken und gleichzeitig die Nebenwirkungen zu minimieren.

Auswahl und Qualität von Vollspektrum-CBD-Produkten

Bei der Auswahl von Vollspektrum-CBD-Ölen ist es wichtig, Produkte von vertrauenswürdigen Anbietern zu wählen. Hochwertige Produkte, wie sie beispielsweise von Solgar mit ihrem „Full Spectrum Curcumin“ angeboten werden, garantieren nicht nur die Absenz künstlicher oder unnötiger Zutaten, sondern sorgen auch für eine hohe Bioverfügbarkeit. Ein Beispiel für eine fortschrittliche Technologie, die die Absorption von Curcumin verbessert, ist die von Solgar genutzte NovaSOL Curcumin-Technologie, die eine 185-fach höhere Bioverfügbarkeit als herkömmliches Curcumin aufweist. Obwohl Curcumin nicht direkt mit CBD gleichzusetzen ist, illustriert es, wie moderne Extraktionsmethoden und Formulierungen die Wirksamkeit von pflanzlichen Substanzen verbessern können.

Rechtliche Überlegungen und Qualitätsstandards

Da die rechtliche Situation von Cannabis und seinen Derivaten je nach Standort unterschiedlich sein kann, ist es entscheidend, sich mit den lokalen Gesetzen vertraut zu machen, insbesondere was den THC-Gehalt in Vollspektrum-Produkten betrifft. Darüber hinaus ist die Wahl von qualitativ hochwertigen Produkten, die unabhängige Drittlabor-Tests und genaue Etikettierung bieten, ein Muss für Verbraucher, um Sicherheit und Wirksamkeit zu gewährleisten. Solgar und andere renommierte Marken, die sich auf die Herstellung von diätetischen Ergänzungen spezialisieren, betonen die Bedeutung solcher Qualitätskontrollen und setzen Standards in der Industrie.

Diese Überlegungen unterstreichen die Notwendigkeit, informierte Entscheidungen zu treffen, wenn es um die Auswahl und Verwendung von Vollspektrum-CBD und anderen Cannabinoidprodukten geht. Berücksichtigt man die potenziellen gesundheitlichen Vorteile sowie die rechtlichen und qualitativen Aspekte, bieten Vollspektrum-Extrakte eine faszinierende Option für Nutzer, die das breite Spektrum der Cannabispflanze nutzen möchten.

Verschiedene Arten von CBD Ölen

Auf dem Markt sind verschiedene Arten von CBD Ölen verfügbar, die sich hinsichtlich ihrer Zusammensetzung und ihres Wirkungsspektrums unterscheiden. Die drei hauptsächlichen Kategorien sind Vollspektrum-CBD, Breitspektrum-CBD und CBD-Isolat. Jede dieser Typen bietet spezifische Vorteile und kann je nach individuellen Bedürfnissen und Vorlieben ausgewählt werden.

Vollspektrum-CBD

Vollspektrum-CBD enthält neben CBD eine Vielzahl weiterer Cannabinoide, Terpene und Flavonoide, die in der Cannabispflanze vorkommen. Unter ihnen findet sich auch THC, allerdings in so geringen Mengen (typischerweise unter 0,3%), dass keine psychoaktiven Effekte zu erwarten sind. Vollspektrum-Produkte sind für ihren Entourage-Effekt bekannt, bei dem die verschiedenen Inhaltsstoffe synergistisch wirken und so die gesamtheitliche Wirkung des Öls verstärken.

Breitspektrum-CBD

Breitspektrum-CBD ähnelt in seinem Profil dem Vollspektrum-CBD, mit dem entscheidenden Unterschied, dass THC komplett entfernt wird. Diese Öle sind ideal für Nutzer, die die Vorteile des Entourage-Effekts nutzen möchten, ohne sich über die Anwesenheit von THC Gedanken zu machen. Breitspektrum-Produkte beinhalten eine breite Palette anderer Cannabinoide und Terpene und bieten damit ebenfalls eine umfassende Wirkung.

CBD-Isolat

CBD-Isolat repräsentiert die reinsten Form unter den CBD-Produkten und besteht zu 99% aus reinem CBD. Bei diesem Prozess werden alle anderen Bestandteile der Pflanze entfernt, sodass kein THC, keine anderen Cannabinoide und auch keine Terpene vorliegen. Isolat eignet sich besonders für Personen, die ausschließlich von den Vorteilen des CBD profitieren möchten oder aus spezifischen Gründen wie etwa Berufsregelungen THC komplett meiden müssen.

Die Wahl zwischen diesen CBD-Öl-Typen hängt von persönlichen Präferenzen und der individuellen Empfindlichkeit gegenüber THC ab. Zudem spielen gewünschte Effekte eine Rolle bei der Entscheidung, ob ein Vollspektrum-, ein Breitspektrum-Produkt oder ein CBD-Isolat bevorzugt wird. Unabhängig vom gewählten Typ ist es entscheidend, auf die Qualität des Produkts zu achten und sicherzustellen, dass es von einem vertrauenswürdigen Hersteller bezogen wird, der unabhängige Tests und präzise Etikettierung bietet.

Die Bedeutung des Entourage-Effekts

Der Entourage-Effekt ist ein Phänomen, das in der Wirkungsweise von Cannabisprodukten, insbesondere bei Vollspektrum-CBD-Ölen, eine wesentliche Rolle spielt. Es beruht auf der Annahme, dass CBD in Kombination mit anderen natürlichen Bestandteilen der Cannabispflanze, wie Terpenen und weiteren Cannabinoiden, effektiver wirkt als wenn es isoliert genommen wird. Diese synergistische Interaktion verbessert nicht nur das therapeutische Potenzial des CBDs, sondern trägt auch dazu bei, das Spektrum der gesundheitlichen Vorteile auszudehnen.

Synergie der Pflanzenstoffe

Die Cannabispflanze enthält über 100 verschiedene Cannabinoide sowie diverse Terpene und Flavonoide, die alle ihre einzigartigen Eigenschaften und Wirkungen haben. Wenn diese Inhaltsstoffe zusammen konsumiert werden, interagieren sie mit dem Endocannabinoid-System des Körpers auf eine Weise, die die individuellen und gemeinschaftlichen Effekte jedes Bestandteils verstärkt. Dieser Prozess ist bekannt als der Entourage-Effekt. Er ermöglicht es, dass die verschiedenen Komponenten der Pflanze ihre positiven Auswirkungen gegenseitig verstärken und somit ein umfassenderes Wohlbefinden fördern können.

Verbesserte therapeutische Wirksamkeit

Untersuchungen deuten darauf hin, dass der Entourage-Effekt die therapeutische Wirksamkeit von Cannabisextrakten gegenüber isolierten Verbindungen verbessern könnte. Durch die Kombination von CBD mit anderen Cannabinoiden, wie zum Beispiel THC in niedrigen, nicht psychoaktiven Dosen, sowie Terpenen und Flavonoiden, können Vollspektrum-Produkte eine breitere Palette an gesundheitlichen Vorteilen bieten. Dazu gehören verbesserte Schmerzlinderung, Angstlinderung und Förderung des Schlafes. Dies macht Vollspektrum-CBD-Öl zu einer attraktiven Option für Anwender, die einen ganzheitlichen Ansatz zur Behandlung verschiedener Beschwerden suchen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Entourage-Effekt ein Schlüsselelement in der Diskussion um die Wirksamkeit und Vorzüge von Vollspektrum-CBD gegenüber anderen Formen von CBD ist. Durch die ermöglichte synergetische Wirkung der Cannabisinhaltsstoffe kann dieser Effekt signifikant zur Verbesserung des gesundheitlichen Wohlbefindens beitragen. Daher ist es wichtig, bei der Auswahl von CBD-Produkten die Art des Extrakts zu berücksichtigen und gegebenenfalls Vollspektrum-Optionen zu bevorzugen, um den maximalen Nutzen aus diesen natürlichen Synergien zu ziehen.

Vorteile von Vollspektrum-CBD

Vollspektrum-CBD bietet eine vielfältige Palette an gesundheitlichen Vorteilen, die es von anderen Formen von CBD, wie Breitspektrum-CBD und CBD-Isolat, unterscheidet. Diese Vorteile sind eng mit der Präsenz von zahlreichen Cannabinoiden, Terpenen und Flavonoiden verbunden, die in dieser Form von CBD-Öl enthalten sind. Durch den sogenannten Entourage-Effekt interagieren diese verschiedenen Bestandteile synergistisch, um die Effizienz und die therapeutischen Effekte des CBDs zu steigern.

Umfasstes Wirkungsspektrum

Ein signifikanter Vorteil von Vollspektrum-CBD besteht darin, dass es das volle Potenzial der Cannabispflanze nutzt. Anders als CBD-Isolat, das ausschließlich Cannabidiol enthält, umfasst Vollspektrum-CBD eine breite Palette von Cannabinoiden wie CBC, CBG, und THC in gesetzlich regulierten Mengen, die unter 0,3% liegen. Diese Kombination kann dazu beitragen, Schmerzlinderung, Entzündungshemmung und Angstreduktion zu verbessern und somit vielfältige gesundheitliche Herausforderungen anzugehen.

Förderung der allgemeinen Gesundheit

Vollspektrum-CBD kann auch zur Förderung der allgemeinen Gesundheit beitragen, indem es die Homöostase des Körpers unterstützt. Das Endocannabinoid-System spielt dabei eine zentrale Rolle, indem es eine Reihe von Funktionen reguliert, inklusive Schlaf, Stimmung, Appetit und Schmerzempfinden. Die natürlich vorkommenden Phytochemikalien in Vollspektrum-CBD interagieren mit diesem System und können dabei helfen, ein Gleichgewicht im Körper zu fördern und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern.

Zusätzlich bietet Vollspektrum-CBD durch den Entourage-Effekt Vorteile, die über die einzelnen Komponenten hinausgehen könnten. Nutzer berichten von einer verbesserten Effektivität bei der Behandlung von chronischen Schmerzen, Entzündungen, Angstzuständen, Depression und Schlafstörungen. Diese breite Palette an potenziellen Nutzen macht Vollspektrum-CBD zu einer vielseitigen Option für Personen, die eine natürliche Alternative oder Ergänzung zu traditionellen Therapien suchen.

Die Entscheidung für Vollspektrum-CBD bedeutet somit nicht nur den Zugang zu den isolierten Vorteilen des Cannabidiols, sondern auch den Zugang zu einem umfassenden Spektrum weiterer Pflanzenstoffe, die gemeinsam ein ganzheitliches Niveau an Wohlbefinden fördern können. Es unterstreicht die Bedeutung der sorgfältigen Auswahl von CBD-Produkten, um sicherzustellen, dass sie aus hochwertigen Quellen stammen und die Synergie des Vollspektrums voll ausschöpfen können.

Auswahl von Vollspektrum-CBD Produkten

Bei der Auswahl von Vollspektrum-CBD Produkten gibt es mehrere wichtige Faktoren zu berücksichtigen, um sicherzustellen, dass man ein Produkt von hoher Qualität und Wirksamkeit erhält. Angesichts der wachsenden Popularität von CBD-Produkten auf dem Markt ist es entscheidend, bewusste Entscheidungen zu treffen und Anbieter auszuwählen, die für Transparenz, Qualität und Integrität stehen.

Prüfung der Produktqualität

Ein fundamentaler Schritt bei der Auswahl von Vollspektrum-CBD Ölen ist die Überprüfung der Produktqualität. Ein qualitativ hochwertiges CBD-Öl stammt aus biologischem Anbau, was sicherstellt, dass das Produkt frei von Pestiziden, Herbiziden und künstlichen Düngemitteln ist. Zudem sollte das Produkt einem schonenden Extraktionsprozess unterzogen worden sein, um die Integrität der Cannabinoide, Terpene und anderen Phytochemikalien zu bewahren. CO2-Extraktion gilt dabei als Goldstandard, da sie ohne den Einsatz von harschen chemischen Lösungsmitteln auskommt und ein reines, potentes Öl liefert.

Zertifizierungen und Labortests

Transparenz ist ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Auswahl. Seriöse Anbieter von Vollspektrum-CBD Produkten stellen ausführliche Laborberichte (sogenannte CoAs – Certificates of Analysis) zur Verfügung, die von unabhängigen Drittlaboren durchgeführt werden. Diese Berichte geben Aufschluss über den Cannabinoid- und Terpengehalt sowie über die Abwesenheit von Schadstoffen wie Schwermetallen, Pestiziden und Mikroben. Zertifizierungen, wie das Bio-Siegel, können zusätzliches Vertrauen in die Herkunft und Reinheit des Produkts bieten.

Unternehmensreputation und Kundenfeedback

Die Reputation des Unternehmens und das Feedback von Kunden können wertvolle Einblicke in die Qualität und Wirksamkeit eines Produkts geben. Bewertungen und Erfahrungen anderer Nutzer auf unabhängigen Plattformen, Foren und in sozialen Medien können helfen, ein besseres Verständnis für das Produkt und das Unternehmen zu bekommen. Seriöse Anbieter sind zudem um eine hohe Kundenzufriedenheit bemüht und bieten oft umfassende Kundenbetreuung sowie eine Zufriedenheitsgarantie an.

Die Wahl eines Vollspektrum-CBD Produkts sollte auf einer gründlichen Recherche basieren. Dabei sollten nicht nur die Qualität und Reinheit des Produkts, sondern auch die Ethik und Verantwortung des Herstellers berücksichtigt werden. Einige Unternehmen engagieren sich beispielsweise sozial und spenden einen Teil ihrer Einnahmen für wohltätige Zwecke. Diese Faktoren tragen dazu bei, ein Produkt zu wählen, das nicht nur wirksam und sicher, sondern auch in Übereinstimmung mit persönlichen Werten und Überzeugungen steht.

Rechtliche Überlegungen und Qualitätssicherung bei CBD Produkten

Die Nutzung und der Verkauf von CBD Produkten unterliegen einer sich ständig weiterentwickelnden rechtlichen Landschaft, die von Land zu Land und sogar innerhalb von Ländern variieren kann. Insbesondere Vollspektrum-CBD, das Spuren von THC enthält, bedarf besonderer Aufmerksamkeit hinsichtlich der Einhaltung lokaler Gesetze. Ein grundlegendes Verständnis dieser rechtlichen Rahmenbedingungen sowie ein Engagement für Qualitätssicherung sind daher unerlässlich, um als Verbraucher informierte Entscheidungen treffen zu können.

Rechtlicher Status von CBD

In vielen Ländern ist der Verkauf von CBD Produkten legal, sofern sie unter einen bestimmten THC-Gehalt fallen, häufig unter 0,3%. Diese Grenzwerte sind darauf ausgerichtet, den Konsum ohne psychoaktive Wirkungen zu ermöglichen. Allerdings können sich die Vorschriften zwischen verschiedenen Regionen erheblich unterscheiden, weshalb eine gründliche Recherche der lokalen Gesetze unabdingbar ist, bevor man CBD-Produkte erwirbt oder verwendet.

Qualitätssicherung und Produktprüfung

Um die Sicherheit und Wirksamkeit von CBD Produkten zu gewährleisten, sollte ein besonderes Augenmerk auf die Qualitätssicherung gelegt werden. Verbraucher sollten nach Produkten suchen, die regelmäßigen Tests durch unabhängige Drittlabore unterzogen werden. Diese Tests überprüfen nicht nur den Cannabinoid-Gehalt, um sicherzustellen, dass die Produkte den rechtlichen Anforderungen entsprechen, sondern sie identifizieren auch mögliche Verunreinigungen wie Schwermetalle, Pestizide und Mikrobielle Kontamination. Zertifikate der Analyse sollten für Verbraucher leicht zugänglich sein und Transparenz über die getesteten Parameter bieten.

Die Anbieter von CBD Produkten spielen eine bedeutende Rolle in der Qualitätssicherungskette. Zuverlässige Anbieter werden ihre Produkte stets aus hochwertigen Quellen beziehen, umfangreiche Tests durchführen und sich an ethische Geschäftspraktiken halten. Darüber hinaus sollten sie offen über ihre Produktionsmethoden kommunizieren und Verbraucher über die korrekte Verwendung und Dosierung ihrer Produkte aufklären. Die Verpflichtung zu solchen Praktiken schafft ein Vertrauensverhältnis zwischen Herstellern und Endverbrauchern und gewährleistet die Bereitstellung sicherer, effektiver und legaler CBD-Optionen.

In der Gesamtschau ist es von größter Wichtigkeit, dass Verbraucher sowohl die rechtlichen Rahmenbedingungen als auch die Qualitätssicherungsmaßnahmen bei der Auswahl von CBD Produkten berücksichtigen. Diese sorgfältige Betrachtung hilft nicht nur, rechtlichen Problemen vorzubeugen, sondern trägt auch dazu bei, dass Verbraucher qualitativ hochwertige und sichere Produkte erhalten, die ihren Bedürfnissen entsprechen.

Unterschied zwischen Vollspektrum, Breitspektrum und Isolat

Der Markt für CBD-Produkte bietet eine Vielzahl von Optionen, die sich in ihrer Zusammensetzung und Wirkungsweise unterscheiden. Zu den bekanntesten gehören Vollspektrum-CBD, Breitspektrum-CBD und CBD-Isolat. Jede dieser Formen hat spezifische Eigenschaften und Vorteile, die sie für verschiedene Anwender und Anwendungen geeignet machen.

Vollspektrum-CBD

Vollspektrum-CBD zeichnet sich durch die Beibehaltung aller natürlichen Bestandteile der Cannabispflanze aus, einschließlich einer Vielzahl von Cannabinoiden, Terpenen, Flavonoiden und Spuren von THC. Diese Komponenten wirken zusammen und erzeugen den sogenannten Entourage-Effekt, der die gesamtheitliche Wirkung des CBDs verstärkt. Der THC-Gehalt in Vollspektrum-CBD-Produkten liegt gewöhnlich unter 0,3%, was unter dem psychoaktiven Schwellenwert liegt, jedoch in bestimmten Rechtssystemen rechtliche Einschränkungen nach sich ziehen kann.

Breitspektrum-CBD

Breitspektrum-CBD enthält ebenso eine breite Palette von Cannabinoiden, Terpenen und Flavonoiden, jedoch ist das THC komplett entfernt. Diese Option ist besonders attraktiv für Personen, die den vollen Nutzen des Cannabispflanzenprofils ohne die Anwesenheit von THC suchen, entweder aufgrund persönlicher Präferenzen oder rechtlicher Beschränkungen. Breitspektrum-CBD bietet ebenfalls einen Entourage-Effekt, jedoch ohne die Risiken, die mit der THC-Aufnahme verbunden sind.

CBD-Isolat

CBD-Isolat stellt die reinste Form von CBD dar, bei der ausschließlich Cannabidiol präsent ist, während alle anderen Bestandteile der Cannabispflanze entfernt wurden. Diese Form eignet sich besonders für Personen, die sensibel auf THC reagieren oder die aus rechtlichen Gründen THC vermeiden müssen. Trotz der Abwesenheit anderer Cannabispflanzen-Komponenten und des damit fehlenden Entourage-Effekts wird CBD-Isolat wegen seiner hohen Reinheit und Konzentration geschätzt.

Die Wahl zwischen Vollspektrum, Breitspektrum und Isolat hängt von individuellen Bedürfnissen, persönlichen Vorlieben und rechtlichen Überlegungen ab. Während Vollspektrum-CBD für eine umfassende Nutzung des Pflanzenpotentials steht, bietet Breitspektrum-CBD eine THC-freie Alternative mit erhaltener Breite an Pflanzenstoffen. CBD-Isolat wiederum ist für diejenigen geeignet, die eine hohe Dosis von reinem CBD ohne weitere Pflanzenstoffe suchen. Unabhängig von der Wahl ist es wichtig, Produkte von hoher Qualität auszuwählen, die durch unabhängige Labortests geprüft wurden, um Sicherheit und Wirksamkeit zu gewährleisten.

Beratung und Dosierung von CBD Produkten

Bei der Verwendung von CBD-Produkten ist es von entscheidender Bedeutung, eine angemessene Beratung hinsichtlich der Dosierung und möglicher Wechselwirkungen zu suchen, um den größtmöglichen Nutzen zu erzielen und unerwünschte Effekte zu vermeiden. Die individuell optimale Dosierung kann variieren, abhängig von Faktoren wie dem Gewicht der Person, dem spezifischen Gesundheitszustand, der behandelt wird, sowie der Konzentration des CBD-Produkts.

Erstberatung und Einstieg

Für Neueinsteiger ist es ratsam, mit einer niedrigen Dosierung zu beginnen und diese graduell zu steigern, bis die gewünschte Wirkung erzielt wird. Dieser Ansatz, oft als „Start low, go slow“ bezeichnet, ermöglicht es dem Körper, sich an das Cannabidiol anzupassen und minimiert das Risiko von Nebenwirkungen. Eine professionelle Beratung durch einen Arzt oder einen erfahrenen Fachberater im Bereiche CBD kann dabei helfen, den Einstieg zu erleichtern und individuelle Empfehlungen zu geben.

Dosierungsrichtlinien

Obwohl es keine universellen Dosierungsrichtlinien für CBD gibt, bieten viele Hersteller und Fachquellen Empfehlungen basierend auf dem Zweck der Anwendung und der Form des Produkts, sei es Öl, Kapsel, Gummibärchen oder eine andere Darreichungsform. Wichtig ist, die Anweisungen auf dem Produktetikett zu beachten und jegliche Empfehlungen seitens des Herstellers sowie mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten oder Nahrungsergänzungsmitteln in Betracht zu ziehen.

Anpassung und Überwachung

Die Anpassung der Dosierung über die Zeit ist ein wesentlicher Bestandteil der erfolgreichen Nutzung von CBD. Es ist empfehlenswert, ein Tagebuch zu führen, um die Dosierung, die Häufigkeit der Einnahme und die damit verbundenen Effekte zu dokumentieren. Dies kann wertvolle Einblicke für weitere Anpassungen liefern und hilft, die ideale Dosierung für langfristigen Nutzen zu ermitteln. Die regelmäßige Konsultation eines Arztes kann ebenfalls nützlich sein, um die Fortschritte zu überwachen und die Dosierung bei Bedarf anzupassen, insbesondere wenn CBD zur Unterstützung bei spezifischen gesundheitlichen Anliegen eingesetzt wird.

Abschließend lässt sich sagen, dass bei der Anwendung und Dosierung von CBD-Produkten eine individuelle Herangehensweise von größter Bedeutung ist. Professionelle Beratung und sorgfältige Überwachung sind Schlüsselaspekte, um die Sicherheit zu gewährleisten und den vollen Nutzen aus der CBD-Anwendung zu ziehen. Die Einbindung von Fachpersonal trägt dazu bei, eine angemessene Nutzung zu gewährleisten und das Potenzial von CBD als Teil eines gesunden Lebensstils voll auszuschöpfen.

Dr. Harald Stephan
Dr. rer. medic. Harald Stephan
Diplom-Biologe, Referent für Medizinische Informationsverarbeitung und Doktor der Gesundheitswissenschaften
Über den Autor

Dr. Harald Stephan arbeitete nach dem Studium in Saarbrücken an den Universitäten Marburg und Bochum sowie am Universitätsklinikum Essen in Forschung und Lehre, bevor er sich 2016 als Publizist selbständig machte. Wissen erwerben und weitergeben sieht er als Lebensaufgabe.

Neben seinen Veröffentlichungen aus Zellbiologie und Tumorforschung in renommierten Fachjournalen finden sich im Internet hunderte seiner Beiträge zu gesundheitlichen Themen. Darin erklärt er Krankheitsursachen, Laborwerte, Diagnosen wie auch traditionelle und neuartige Therapie-Optionen.